Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Carlota

Carlota

Geburtsdatum: Dezember 2014

Rasse: Podenco-Andaluz

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

Auf Pflegestelle in Schwanstetten/Bayern!

„Wer Carlota bekommt, hat einfach einen Traumpodi.“

Das war der erste Satz, den mir ihre Pflegemama in Deutschland bereits am Tag ihrer Ankunft schrieb. Und das waren die nächsten Worte: „Carlota ist total nett und freundlich. Sie ist aufgeschlossen, geht auf jeden Menschen zu und will gestreichelt werden. An der Leine läuft sie super, beim Gassi ist sie keinesfalls ängstlich und im Haus ist Carlota podencotypisch unheimlich angenehm. Auto fahren tut sie total gerne und sie liebt die Sofakuschelstunden mit ihren Menschen. Mit anderen Hunden versteht sie sich gut, wäre aber wahrscheinlich am liebsten Einzelhund, denn sie hat so vieles vermisst und nachzuholen. Sie ist sanftmütig und einfach nur richtig lieb!“

Für Kenner rundum ein Traummädel - in ihrem Geburtsland Spanien nur ein Werkzeug.

Unsere Carlota ist eine reinrassige, wunderschöne Podenca Andaluz mit einer Schulterhöhe von 45 cm bei 14 kg. Sie wurde schätzungsweise im Dezember 2014 geboren und hatte ganz sicher kein gutes Leben. Podencos werden in ihrem Land nur zur Jagd gezüchtet und benutzt, leben außerhalb der Jagdsaison ein tristes Leben in dunklen Verschlägen oder sind angekettet an rostigen Tonnen. Ein typisches Bild in Andalusien. Menschliche Zuwendung und Fürsorge kennen diese hochsensiblen Hunde kaum, denn sie sind ja nur ein Instrument was man beliebig austauschen kann wenn es nicht mehr seinen Zweck erfüllt, krank oder zu langsam wird. Und so landen Jahr für Jahr mehrere Zehntausende von ihnen durch ihre Besitzer auf der Straße oder werden in Tötungsstationen abgeschoben. So auch Carlota passiert. Die hübsche Podenca wurde vor 2 Jahren kurz nach Beginn der Saison auf der Straße ausgesetzt. Auf der Suche nach Futter irrte sie umher bis Tierschützer das damals völlig unterernährte Mädel schließlich einfangen und in Sicherheit bringen konnten. Carlota befand sich dann in unserem Partnertierheim in Ubeda/Südspanien, wo sie gepäppelt wurde und auf ihre Entdeckung wartete. Leider hat das hübsche Mädchen bisher scheinbar niemand für wahr genommen und da beschloss ihre Pflegemama in Deutschland, Carlota’s Glück ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

Liebäugelt man als Podencoanfänger mit Carlota, so sollte man sich der Rasseeigenschaften und ursprünglichen Verwendung bewusst sein, aber sich genauso auch auf ihre rassetypische Eigenständigkeit einlassen können. Im Haus sind sie pflegeleicht, anschmiegsam und ruhig, in der Natur werden sie jedoch ihr angeborenes Potential entfalten. Der Podenco ist ein Jäger der mit all seinen Sinnen jagt und einen ausgeprägten Charakter hat. Er erwartet ein liebevolles Miteinander und souveränes, keinesfalls lautes Auftreten seines Menschen. Wer einmal einen Podenco besessen, verstanden und lieben gelernt hat, wird immer wieder fasziniert von ihnen sein.

Ein Haus mit hundesicher eingezäuntem Garten ist Bedingung, denn wie jeder Laufhund möchte auch Carlota unbeschwert und ohne Leine durchstarten dürfen. In Stadtgebieten würde sich ein Podenco nicht wohl fühlen, daher braucht unsere Süße ein eher naturnahes Heim. Ihre Menschen sollten liebevoll, sensibel aber auch mal konsequent sein, mit positiver Bestärkung arbeiten und neben der Bewegung auch für geistigen Ausgleich sorgen. Podencos sind zwar durchweg so richtige Couchpotatos und sollten hier auch ihren Platz bekommen, draußen brauchen sie jedoch ebenso aktive Menschen. Gern darf ein netter Ersthund auf unser Mädchen warten oder auch vernünftige Kinder in einem bereits verantwortungsbewusstem Alter. Selbstverständlich ist Carlota gechipt, vollständig geimpft und kastriert sowie auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Zu Carlota's großem Glück fehlt ihr jetzt nur noch die tolle Familie, die ihr endlich zeigt, wie wahre Liebe aussieht!



Kontakt:

Jeannette Bech

Tel. (03677) 84 17 74 (nach 18.00 Uhr)

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de