Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Pipa

Pipa

Geburtsdatum: Oktober 2011

Rasse: Parson-Russell-Mischling

Herkunft: Linares

Kastrationsstatus: kastriert

Pipa ist unser Engelchen auf 4 Pfötchen, aber Gott sei Dank eines, das noch auf dieser Erde sein darf. Obwohl der goldige Parson-Russell-Mischling völlig gesund ist und eigentlich in der Blüte seines Lebens steht, sollte er getötet werden. Sie werden sich jetzt sicher fragen, warum denn??!! Die Antwort ist ganz einfach: Pipa wurde im falschen Land geboren, und dazu hatte sie noch verantwortungslose Besitzer, die ihr Haustier zum Teufel gejagt haben. In Spanien werden ungewollte oder ausgesetzte Hunde in einer Tötungsstation gesammelt, und nach 21 Tagen werden sie dann sinnlos ermordet, sofern sie niemand abgeholt hat – egal wie jung, wie nett, ob Rassehund oder Mischling – genau so arbeiten die staatlichen Tierheime in Andalusien! Auch Pipas Frist war abgelaufen, niemand hat sich mehr für sie interessiert! Doch unsere Tierschutzkollegen haben noch einige dieser armen Seelen in unserem Auftrag retten können, eine davon ist diese hübsche Maus. Zwischenzeitlich wurde die durch und durch menschenfreundliche Hündin in eine Hundepension gebracht, dank eines gespendeten "Tickets aus der Hölle" können wir nun auch für dieses Herzchen nach einer hundegerechten Zukunft jenseits von Spanien suchen, wo es als geliebtes, vollwertiges Familienmitglied angesehen wird! Das sehr freundliche Mädel bringt bei 43 cm Schulterhöhe zarte 7,5 kg auf die Waage, somit kann man die Motte auch jederzeit mal unter den Arm klemmen. Die Betreuer sind ganz hin und weg von ihrem tollen Charakter. Sie wäre so freundlich, absolut familientauglich, aufgeschlossen und mit ihren Artgenossen geht Pipa wie fast alle Südländer sehr sozial um. Ein Traumhündchen soll sie sein, im besten Alter, jenseits der Flegeljahre. Gucken Sie doch mal ganz tief in diese traurigen Äuglein! Pipa ist total unglücklich und hofft jeden Tag, dass sie ihren tristen Zwinger verlassen darf. Vielleicht könnte ja bei Ihnen das der Anfang einer wunderbaren Zukunft für Pipalein werden? Bei seiner Ankunft in Deutschland ist der traurige Schatz kompl. durchgeimpft, kastriert und hat einen Mittelmeertest im Gepäck! Die Bindehautentzündung wurde bereits behandelt und ist zwischenzeitlich ausgestanden.


Kontakt:

Andrea Horn  

Telefonzeiten NUR werktags:

von 8.30 - 9.30 Uhr und 19.30 - 20.30 Uhr

Handy: 0170 8443162 

Email: Andrea.Horn@hunde-ohne-lobby.de