Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Marina

Marina

Geburtsdatum: November 2016

Rasse: Podenco

Herkunft: Ubeda

Kastrationsstatus: kastriert

Wieviel Leid kann ein Hund ertragen? Irgendwann gibt er sich seiner Situation hin und erträgt dann nur einfach. Dies trifft auch auf unsere Marina zu, für die wir auf diesem Wege versuchen, ein Zuhause zu finden.  Es ist uns klar, dass sich dies nicht einfach gestalten wird, da sie „leider“ kein wuscheliges Hündchen ist, sondern „nur“ ein Podenco. Ob diese Hündin nicht zur Jagd getaugt hat oder einfach, nachdem sie mehrmals für Nachwuchs gesorgt hat, nicht mehr für ihren Besitzer von Wert war, können wir nicht sagen.

Wie man allein aus dem Blick dieser scheuen Hündin mit der wunderschönen dreifarbigen Fellzeichnung (42 cm bei 11,5 kg) erkennen kann, hat sie bisher leider wohl überwiegend schlechte Erfahrungen mit den Menschen gemacht und ist sehr ängstlich.

Streichelhänden traut sie (noch) nicht und ist bei ihr fremden Menschen „immer auf dem Sprung“ um auszuweichen und sich in Sicherheit zu bringen.  Es wird für Marina ein langer Weg werden, um ins (Hunde)-Leben zu finden, aber wir sind sicher, mit den richtigen Menschen an ihrer Seite wird ihr das gelingen. Die im November 2016 geborene Podenca muss an alles herangeführt werden, was ein Hund so lernen muss, sei es, dass Menschenhände auch gut sein können ober auch, dass man an der Leine nicht flüchten muss, sondern damit tolle Spaziergänge erleben kann. Ihr neues Heim sollte ausschließlich im ländlichen Bereich liegen und über einen hundesicher eingezäunten Garten verfügen, wo Marina nach einer gewissen Eingewöhnungszeit auch mal ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben kein. Eine Vermittlung in die Stadt ist keine Option.

Mit Artgenossen hat sie keine Probleme, so dass sie auch gerne als Zweithund vermittelt werden könnte, wobei der vorhandene Hund aber keinesfalls dominant sein sollte.

Einfühlsame ruhige und verständige Menschen sind hier gefragt, die sich vorzugsweise mit dieser Rasse schon auskennen, die wissen, dass die Erziehung ausschließlich über Motivation und Überzeugung läuft und Kadavergehorsam beim Podenco nicht oder kaum zu finden sein wird; die auch Erfahrungen mit ängstlicheren scheuen Hunden haben, die mit Ruhe und Geduld auf diese arme Seele einwirken und auch vor Rückschlägen keine Angst haben, sondern diese als Herausforderung sehen. Dann wird es für Marina möglich sein, ein schönes, artgerechtes Hundeleben zu führen. Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt sein, denn damit wäre die Hündin einfach überfordert.

Wenn Sie der Meinung sind, diese „Anforderungen“ zu erfüllen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Marina könnte bei nächster Gelegenheit komplett durchgeimpft, kastriert, gechipt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet bei Ihnen einziehen. Sie würde in Nordbayern ankommen, wo sie dann auch abgeholt werden müsste.




Kontakt:

Melanie Thumm

Telefonzeiten NUR montags - freitags: von 19.30 - 20.30 Uhr

Handy: 0151-43812691

Festnetz: 02158-4018297

Email: Melanie.Thumm@hunde-ohne-lobby.de