Franz von Assisi Hundenothilfe e.V.
www.hunde-ohne-lobby.de
Valentina

Valentina

Geburtsdatum: Februar 2006

Rasse: Yorkshire-Terrier

Herkunft: Linares

Notfall - Gnadenbrotplatz gesucht

Aus gesundheitlichen Gründen derzeit nicht vermittelbar

„Berühre nie ein Herz wenn Du nicht in der Lage bist es zu beschützen.“

Eine Handvoll Leben, zwei Handvoll Unschuld, drei Handvoll Engel - ein süßes, ganz armseliges kleines Herzchen, was eigentlich behütet und beschützt gehört! Leider hatte dieses liebe Herzchen die falschen Menschen berührt, anstatt es zu lieben und bis an sein Lebensende auf Händen zu tragen, wurde es wissentlich und furchtbar grausam vor den Abgrund ihres Lebens gestellt. Wir sind immer noch sprachlos. Dieses arme Schätzchen haben wir in diesem erschreckenden Zustand in einer spanischen Tötung entdeckt. Anstatt ihr tierärztliche Hilfe zukommen zu lassen und ihre Schmerzen zu stillen, hat man sie lange leiden lassen und dann kurzerhand in einer Perrera entsorgt. Damit hatte man ihr Todesurteil besiegelt. Eine kostengünstige Entsorgungsmethode, welche in den südlichen Ländern aufgrund des Stellenwertes eines Haustieres leider seit langem Usus ist. Sie werden weggeworfen wie Müll. Dies zeigt wie gefühlskalt und skrupellos so manche Menschen mit Leben umgehen. Sie machen weder Halt vor der Rasse, noch schrecken sie vor dem Alter zurück. Es ist einfach nur noch schrecklich und traurig zugleich. Wir haben der kleinen Minimaus die unsere Augen mit Tränen füllt den Namen Valentina gegeben.

Valentina ist eine reinrassige Yorkshire Terrier Hündin im stolzen Alter von 15 Jahren (geb. Februar 2006). Sie hat eine Zwergengröße von 26 cm und wiegt nicht einmal 2 kg. Valentina steht vor dem Scherbenhaufen ihres Lebens. Wir sind einfach nur entsetzt über ihren Besitzer. Bitte welcher Mensch ist nach dieser langen Zeit des Miteinanders zu einer solchen Grausamkeit fähig? Wir werden darauf sicher keine Antwort finden. Aber was wir finden können, ist ein liebevolles Zuhause bei ganz herzlichen Menschen, wo unsere kleine Valentina behütet und beschützt ihren Lebensabend in den Armen ihrer geliebten Zweibeiner genießen kann. Und genau darauf arbeiten wir nun hin, damit auch dieses arme kleine Schätzchen nochmal so richtig glücklich werden darf. Gerade die Alten und Schwachen liegen uns bei unseren Rettungsaktionen immer wieder sehr am Herzen.

Dank der Hilfe lieber Menschen durften wir auch Omi Valentina ein „Ticket aus der Hölle“ in ihre kleinen Pfötchen drücken. Sie ist nun gerettet, wird weiter gepäppelt und natürlich tierärztlich versorgt. Die kleine Maus wurde sogleich in der Klinik vorgestellt, denn sie befand sich in einem arg verwahrlosten Zustand. Scheinbar hatte man sich schon lange nicht mehr um sie gekümmert, ihr Fell war lang und verfilzt, die Nägel lange nicht geschnitten und es kam alles noch viel schlimmer. Wie man unschwer auf ihren Bildern erkennen kann, hat Valentina mehrere Mamatumore an ihren beiden Milchleisten. Aufgrund ihrer Größe und Verhärtung ist davon auszugehen, dass Valentina damit schon länger leben muss. In ihrem kleinen Mäulchen fehlen sämtliche Zähnchen oder sind bis zum Kiefer herunter gefault. In den Ohren hat sie eine Otitis (Entzündung) und auch die Äuglein zeigen aufgrund ihres Alters bereits eine Trübung (Katarakt - grauer Star). Um all das wird sich nun gekümmert und wir drücken dem kleinen Engelchen ganz feste all unsere Daumen, dass sie die operative Entfernung ihrer Milchleisten gut übersteht. Trotz ihres erlebten Leides ist die Kleine eine herzensgute, durchweg freundliche und menschenbezogene Maus, die es einfach verdient hat nochmal so richtig geliebt zu werden!

Daher sind wir nun auf der Suche nach einem ganz liebevollen Gnadenbrotplätzchen für das arme Schätzchen. Einem ruhigen Heim mit viel Herzenswärme, Sofaplatzgarantie und ohne Anforderungen an Valentina, wo sie den Rest ihres Lebens nur noch Liebe und Geborgenheit erfahren wird! Bevorzugt natürlich ländlich mit Garten und ohne Kleinkinder. Bei Ankunft in Deutschland wäre das süße Schätzchen natürlich gechipt und vollständig geimpft. Eine Kastration erfolgt nur bei gesundheitlichem Erfordernis, denn dies möchten wir Valentina gern ersparen. Wo sind die liebevollen Menschen, die nur mit dem Herzen sehen?

Eine Abholung von Valentina bei ihrer Ankunft in Deutschland in der Nähe unseres Vereinssitzes im Landkreis Amberg/Bayern sollte hierbei seitens der Adoptanten sichergestellt sein!



Kontakt:

Jeannette Bech

Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de

Bitte nur schriftliche Anfragen – Telefontermine können aufgrund von Schichtarbeit nur nach Vereinbarung getroffen werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!